[Tutorial] WordPress friert im Wartungsmodus ein – die einfache Lösung

Gestern gab es ein kleines Update eines meiner hier im Blog verwendeten Plugins.

An und für sich kann ich die eingehenden Updates stets per einfachem Mausklick installieren. Da bei meinem Webspace allerdings die memory_size auf 32MB limitiert ist, muss ich immer mehr Aktualisierungen manuell machen. Bei den Plugin-Updates ging dies bisher allerdings ohne Probleme.

(Grafik: Rainer Sturm / pixelio.de)

Gestern war dem allerdings nicht so. Der Updatevorgang sorgte dafür, dass mein Blog im Wartungsmodus einfror und sowohl im Administrationsbereich als auch im Blog an sich lediglich eine Wartungsseite angezeigt wurde. Auf die Inhalte konnte somit weder ich noch der geneigte Besucher zugreifen. 😐

Was also tun? Ich bemühte Kollege Google. So gelang ich ziemlich schnell zu faqyeah.com und stieß auf die einfache Lösung:


Friert der WordPress-Blog während eines Aktualisierungsvorganges ein und bleibt im Wartungsmodus hängen, empfiehlt es sich, sich per FTP-Programm auf dem betreffenden Webspace einzuloggen. Dort findet sich im WordPress-Hauptverzeichnis (bei mir html) die Datei .maintenance. Diese Datei muss einfach umbenannt oder besser gelöscht werden und – schwupps – hat man wieder Zugriff auf seinen Blog. 🙂

Puh…wieder etwas gelernt und wieder eine kleine Klippe umschifft. Jetzt muss ich mir nur noch überlegen, ob ich mir fürs WordPress-Hosting einen anderen Hoster suche. Wo hostet ihr und wo seid ihr zufrieden?

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.