Charterfolg posthum

Schon mitbekommen? Radio gehört? Über die Charts gewundert?

Wohl außergewöhnlichster Neueinsteiger in den deutschen Top 100 ist der Platz 10!

Israel Kamakawiwoʻole, genannt Bruddah Iz, starb im Alter von 38 Jahren – allerdings schon 1997.

Er stammte aus Hawaii und erlangt jetzt – 13 Jahre nach seinem Ableben – auch in Deutschland großen Erfolg.

Mit der Single Over the Rainbow/ What a Wonderful World (Tribute) stieg der einst schwergewichtige Sänger (Höchstgewicht lag bei 343 kg) nun von 0 auf Platz 10 in die deutschen Charts ein.

Israel Bruddah Iz Kamakawiwoʻole ]; * 20. Mai 1959 in Kaimukī auf der Insel Oʻahu (Hawaii); † 26. Juni 1997) war ein bekannter hawaiischer Sänger.
Kamakawiwoʻole wurde nur 38 Jahre alt. Er starb nach Krankenhausaufenthalten an Atemnot, bedingt durch seine krankhafte Fettsucht (zwischenzeitlich kam er auf ein Gewicht von 343 kg). Nach dem Tod des äußerst populären Hawaiiers, der in seiner Heimat The Gentle Giant genannt wurde, verhängte die Regierung Staatstrauer. Seine Asche übergab man dem Meer. Über 20.000 Trauernde gaben ihm das letzte Geleit (Meereszeremonie im Video).

Over the Rainbow/ What a Wonderful World (Tribute)

Irgendwie erinnert mich die Story an Michael Jackson, Tupac oder Falco – alle hatten auch nach ihrem Tod noch große Erfolge. Hier ist es allerdings so, dass der wahre Star erst nach seinem Karriereende größte Bekanntheit erlangt.

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.