Was gehört auf den Raclette-Grill?

So langsam neigt sich das Jahr seinem Ende entgegen und so mancher mag bereits überlegen, was am Silvesterabend in gemütlicher Runde auf den Tisch kommt. Bei uns wird es in diesem Jahr ein leckeres Raclette geben. Mit Pfännchen und heißem Stein bzw. Grill lässt sich so manche Köstlichkeit zaubern und der Abwechslung sind kaum Grenzen gesetzt. Da wir zu Silvester Besuch bekommen muss man natürlich ein wenig improvisieren und Kompromisse eingehen – denn immerhin soll jeder satt werden und auch etwas finden, das ihm schmeckt. Diesen Artikel gab es im vergangenen Jahr bereits – ich habe ihn hier allerdings erweitert, umgestaltet und irgendwie verbessert.

Was eignet sich fürs Raclette?

Kreativität ist beim Raclette eigentlich alles. Irgendwie kann man doch aus jeder Zutat ein passendes Pfännchen zaubern oder einfach alles auf den Grill werfen.

Doch irgendwie will man ja auch ein wenig genießen.

Ich habe daher mal so einige Zutaten gesammelt, die bei uns mehr oder weniger regelmäßig auf dem Raclette landen. Und ich würde mich ehrlich gesagt sehr freuen, wenn ihr in den Kommentaren die Liste ergänzt.

Gemüse & Obst

  • Mais
  • Silberzwiebeln
  • Gewürzgurken
  • Kartoffeln
  • Paprika
  • Maiskölbchen
  • geschnittene Champignons
  • ganze Champignons mit Frischkäse gefüllt
  • Spargel.
  • Ananas und Banane mit Honig

Fisch

  • Thunfisch
  • Pangasiusfilet
  • Scholle
  • Matjesfilets als Beilage

Fleisch & Wurst & Käse

  • Salami
  • Frikadellen (oben gebraten)
  • Hähnchenfleisch
  • Schweinefiletstückchen
  • Kochschinken
  • Schinkenwürfel
  • Rinderfilet
  • Streukäse
  • Gouda
  • Raclettekäse
  • Emmentaler

Sonstiges

  • Eier (zum Spiegelei-Braten)
  • Baguettebrot
  • Kräuterquark
  • Tzatziki
  • Kräuterbutter
  • Choutneys
  • Pfannkuchenteig für Mini-Pancakes

Ich bin fast davon überzeugt, dass es sicher noch viele andere Ideen gibt, das Raclette ein wenig aufzuwerten. Wie gesagt: der Kreativität sind ja keine Grenzen gesetzt.

So mancher backt ja sogar kleine Mini-Pizza auf dem Raclette.

Was gehört für euch zum perfekten Raclette dazu? Mögt ihr überhaupt Raclette?

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

2 Gedanken zu „Was gehört auf den Raclette-Grill?

  • 28. Dezember 2015 um 18:51
    Permalink

    Ich esse sehr gerne als letztes pfännchen Birne mit Brie und Preiselbeeren

    Antwort
  • 21. Dezember 2020 um 17:17
    Permalink

    Für die Grillplatte nehmen wir noch gerne Kasseler Lachs in dünne Scheiben geschnitten und marinierte Knoblauchgarnelen 🙂

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.