So schmeckt der McDonalds Brazil Samba Double

Brasil Samba DoubleGestern ging es nach einiger Zeit mal wieder zum Fastfood-Restaurants unseres Vertrauens. McDonalds wirbt derzeit ja mit den WM-Burgern, keine Frage also, dass ich mir da selber ein Bild machen musste. Der Brazil Samba Double sollte es sein. Mit gegrillter Paprika, zwei Lagen Fleisch und Limonen- sowie Tomaten-Zwiebel-Sauce.

Klar, in der Werbung sehen die Burger immer nach „Deluxe-Versionen“ aus, in der Packung ist dies dann meist ganz anders. Der Brazil Samba Double hat mich aber wirklich überrascht. Die Optik war durchaus ansprechend, die Paprikastreifen machten einiges her – und auch von der Größe war ich alles andere als enttäuscht. Der Brazil Samba Double konnte dann auch geschmacklich überzeugen. Anders als Benjamin war ich davon wirklich begeistert – und gerade die Sauce macht den Burger aus. Herrlich saftig, der Käse schön zerlaufen und die zwei Scheiben Rindfleisch. Das passt. Dazu ist der Burger größer als man es von McD gewohnt ist – ein weiterer Pluspunkt.

Im Menü für 6,69 Euro ist der Brazil Samba Double zwar nicht unbedingt der preiswerteste Burger, aber geschmacklich gleicht er das wieder aus. Letzten Endes reizt mich dann noch der Spain Picante Double. Den gibt es allerdings erst in einigen Wochen. Ich denke, dann gibt es aber auch dazu einen „Ess-Bericht“.

Habt ihr den Brazil Samba Double probiert? Wie gefallen euch die WM-Burger allgemein?

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.