René Walter bekommt Nerdcore.de zurück!

Der Blogger René Walter bekommt seine gepfändete Domain zurück. Nach nochmaliger Prüfung des Pfändungsbeschlusses kam die für .de-Domains zuständige DENIC zu dem Schluss, dass die Umschreibung der Domain zu Unrecht erfolgt ist. (golem.de)

Wie golem.de berichtet, bekommt der bekannte Blogger René Walter seine vom Hosting-Anbieter Euroweb gepfändete Domain Nerdcore.de zurück.

(Grafik: Angela Parszyk / pixelio.de)

Laut der denic.de, der zentralen Registrierungsstelle für deutsche Topleveldomains, haben die Anwälte von Euroweb mehrere Fehler bei der Pfändung der Domain gemacht.

Zuvor hatte die DENIC den Pfändungsbeschluss nochmals eingehend geprüft und kam nun zu dem Schluss, dass der „erwirkte Pfändungsbeschluss die Umschreibung dieser Domain nicht trägt“. Daher wurde die Domain wieder an Walter zurückübertragen und damit der „bis zum 7. Januar 2011 bestehende Zustand wiederhergestellt“. (golem.de)

golem.de berichtet weiter:

Laut Rechtsanwalt Udo Vetter forderte Euroweb von Walter rund 1.100 Euro, die mittlerweile bezahlt sind. Den Wert der Domain schätzt Euroweb gegenüber dem Gericht auf 100 Euro. Aufgrund der Reichweite des von Walter unter Nerdcore.de betriebenen Blogs, das laut Google Trends rund 10.000 Besucher pro Tag zählt, dürfte der Wert der Domain aber um ein Vielfaches höher liegen. Vetter geht von einem Wert zwischen 50.000 und 80.000 Euro aus.

Nerdcore.de scheint also in Zukunft doch weiter bestehen zu können. Ich muss zwar gestehen, dass ich den Blog äußerst selten besucht und verfolgt habe, die ganze Diskussion zur Sache aber deutlich interessierter verfolgt habe.

Bei Facebook laß ich bezüglich dieser neuen Richtung vorhin Kommentare à la „Es gibt doch noch Gerechtigkeit!„.

Wie seht ihr die Sache? War die Pfändung rechtens? Interessiert euch das überhaupt?

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.