[Video] Kochendes Wasser bei minus 30° Celsius

Die Fakten, dass Wasser bei 0° Celsius gefriert und bei 100° Celsius seinen Siedepunkt findet, dürften allgemein bekannt sein.

Auch dass Wasser eine chemische Verbindung aus Wasserstoff und Sauerstoff ist, wissen sicherlich noch einige Menschen.

(Foto: Werner Eggert / pixelio.de)

Was aber viele nicht wissen dürften:

In Granville, in der Normandie, musste ein Schwimmverbot für Elefanten erlassen werden. Bislang planschten zahlreiche Dickhäuter neben den Touristen im Wasser. Doch Inspektoren haben herausgefunden, dass deren Fäkalien gefährlich für die Gesundheit sind. Wo die Zirkuselefanten jetzt ihren Badeurlaub verbringen, ist nicht bekannt.

Jetzt fragt sich sicherlich manch einer, wo denn die Elefanten nun Baden gehen denn nun dieses angekündigte Video aus dem Titel abgeblieben ist. Hier ist es:

Wie ihr sehen könnt, zeigt euch die junge Dame auf eindrucksvolle Weise, was mit kochendem Wasser geschieht, wenn man dieses bei Temperaturen von -30° Celsius einfach in die Gegend schüttet.

Ganz schön beeindruckend, oder? 🙂

Eins ist sicher. Sobald die Temperaturen wieder jenseits des Gefrierpunktes sind, werde ich dieses Experiment einmal nachstellen. Den Bericht dazu könnt ihr dann irgendwann hier lesen. 😉

Hauke

Ich bin Hauke. Blogger, Texter, Papa. Ich blogge hauptsächlich hier auf tagestexte.de. Zudem findet man mich auf Facebook, Twitter und Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.